Regen. Sonne. Sauber. Selbstreinigendes Glas kennt kein schlechtes Wetter.

Presseinfo
02 Aug 2012
Der Sommer 2012 ist bisher ein „Sommer“ in Anführungsstrichen – viel Regen, zwischendurch immer mal wieder Sonne (aber leider viel zu selten und viel zu kurz). Kurzum: Viel Aprilwetter, wenig Azorenhoch. Mit dem selbstreinigenden Glas Pilkington Activ™ im Haus sind Regen und Sonne im Wechsel allerdings ideale Bedingungen für streifenfreie Sauberkeit der Fenster. Aber auch bei längeren Sonnenperioden erleichtert Pilkington Activ™ das lästige Fensterputzen. Es gibt halt kein schlechtes Wetter für das innovative selbstreinigende Glas von Pilkington.
Pilkington Activ™ verfügt über eine zweifach aktive Titandioxid-Beschichtung auf der Außenseite, die auf den UV-Anteil im Tageslicht reagiert, d. h. es wird eine photokatalytische Reaktion in Gang gesetzt, die organische Verschmutzungen vom Glas löst. Aufgrund der hydrophilen (Wasser anziehenden) Eigenschaft der Beschichtung breitet sich Regenwasser als Film auf der Glasoberfläche aus, wodurch gelöste Schmutzpartikel entfernt werden. Die Fenster müssen deutlich seltener gereinigt werden und auf den Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln kann der Umwelt zuliebe verzichtet werden. Selbst in Schönwetterperioden mit wenig oder kaum Regen lässt sich Pilkington Activ™ deutlich einfacher und schneller reinigen: Und bleibt doch einmal Schmutz haften, reicht meistens ein einfaches Abspülen mit Wasser ohne Abledern.
Pilkington Activ™ eignet sich hervorragend für die Verglasung von Wintergärten, denn es spart viel Zeit und Mühe, besonders bei der Reinigung schwer zugänglicher Dachbereiche. Das selbstreinigende Glas kann darüber hinaus mit anderen Pilkington-Funktionsgläsern kombiniert werden, wie z. B. mit Sonnenschutz-, Schalldämm- oder Verbundsicherheitsglas.