Medizintechnik

Qualität hat im Gesundheitswesen einen hohen Stellenwert. Vor allem die medizinische Labordiagnostik muss höchsten Qualitätsstandards entsprechen, um einwandfreie Untersuchungsergebnisse liefern zu können. Um die hohen Anforderungen an Richtigkeit und Präzision der Ergebnisse zu erfüllen, müssen Labore sicherstellen, dass sie mit Instrumenten und Materialien arbeiten, die die Analyseergebnisse nicht beeinflussen.

Im Falle der hauchdünnen Objektträger aus Glas kann Spezialglas wie Pilkington Microfloat™ einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung leisten. Pilkington Microfloat™ ist seit vielen Jahren ein bewährtes Produkt für die Herstellung von Objektträgern. Das besonders dünne Glas wird im Floatverfahren hergestellt und verfügt durch den Einsatz spezieller Materialien über eine sehr gute „Benetzbarkeit“, d. h. das Objekt, z. B. ein Tropfen Blut, breitet sich auf dem Glas gleichmäßig aus. Aufgrund der spezifischen Qualität der Oberfläche findet zwischen Glas und Testmaterial kein Austausch von Stoffen statt, sodass sich die Zusammensetzung des Analysematerials nicht verändert. Die besondere Oberflächenspannung und -qualität stellt eine unverfälschte, präzise Analyse sicher und sorgt darüber hinaus dafür, dass möglichst wenig Testmaterial eingesetzt werden muss. Glas zeichnet sich als Trägermaterial auch durch eine leichte Handhabung aus, was hinsichtlich der hohen Anzahl von Analysen in einem Labor ebenfalls von Vorteil ist.