Glas in Fahrzeugen

Die Verglasung ergänzt das Fahrzeugdesign durch ästhetische, funktionale und konstruktive Eigenschaften. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Glasfläche bei vergleichbaren Modellen um 50 Prozent erhöht. Die durchschnittliche Windschutzscheibe wurde in dieser Zeit um über 60 Prozent größer.

Jedes Jahr nimmt der Einsatz großflächiger Dachverglasungen wesentlich zu; die Verglasungen sind äußeres Designelement zusätzlich zu ihrer Funktion, das Gefühl von Licht und Raum im Fahrzeuginnern zu vergrößern. Neue Designs für "Cielo"-Dächer und Panoramawindschutzscheiben erhöhen die Anforderungen an die Glastechnik, da das Glas zum konstruktiven Merkmal des Fahrzeugs wird.

Der Wunsch der Autodesigner nach neuen Formen, dünneren und leichteren Verglasungen, verbesserten Sonnenschutzleistungen und besseren akustischen Eigenschaften ist eine ständige Herausforderung an die technischen Fähigkeiten der Glashersteller