Neue Floatlinie in den USA in Betrieb genommen

Neue Floatlinie in den USA in Betrieb genommen

Artikel
12 Nov 2020
Die NSG Group hat heute die Inbetriebnahme der neuen Floatlinie in Luckey, Ohio, USA, bekannt gegeben. Die neue Floatanlage wird TCO-beschichtetes Glas (Transparent Conductive Oxide – transparent leitfähiges Glas) für Solarmodule herstellen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand die offizielle Inbetriebnahme virtuell als Live-Stream über die Social-Media-Plattformen des Unternehmens statt.
Das neue etwa 47.000 m² große Floatwerk soll die Produktionskapazitäten für TCO-Glas erweitern, um den wachsenden Solarmarkt zu unterstützen. Die Investition ist Teil eines langfristigen Liefervertrags mit First Solar, Inc., mit Hauptsitz in den USA, das die größte Photovoltaik-Solarfabrik der westlichen Hemisphäre im Nordwesten von Ohio betreibt.

TCO-beschichtetes Glas kommt in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz. Die leitfähige TCO-Beschichtung wird im Online-Beschichtungsverfahren während des Floatprozesses auf die Glasoberfläche aufgetragen und ist dauerhaft haltbar. 

Durch die Erweiterung ihrer Lieferfähigkeit von Value-Added-Produkten wie Solarglas und anderen Gläsern treibt die NSG Group ihre Wachstumsstrategie voran und unterstützt gleichzeitig den Ausbau erneuerbarer Energien. 
 

 

Das neue Floatglaswerk der NSG Group in Luckey, Ohio.