Vordächer

Vordächer

Glasvordächer sind praktisch und können Gebäude attraktiver machen. Sie halten Witterungseinflüsse fern, lassen aber gleichzeitig Tageslicht in den Eingangsbereich.

Hinweis:
In Deutschland gelten alle eingesetzten Gläser mit einer Neigung >10° als Überkopfverglasung. Die DIN 18008 sieht hier den Einsatz von Verbundsicherheitsglas (Pilkington Optilam™) vor.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies für Analysen, Remarketing, Social Media (optional) und für inhaltliche Zwecke (erforderlich).

Wenn Sie „Alle akzeptieren” anklicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies für nicht-erforderliche Funktionen und der damit verbundenen Verarbeitung persönlicher Daten zu. Alternativ können Sie die nicht-erforderlichen Cookies ablehnen, in dem Sie „Nur erforderliche Cookies“ auswählen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit anpassen, indem Sie unsere Cookie-Policy aufrufen und die Einstellung auf dieser Seite modifizieren.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie-Policy.