Glas für Kühlgeräte

In Zeiten steigender Energiekosten ist die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten ein wichtiges Thema – gerade auch im Hinblick auf das wachsende Energie- und Umweltbewusstsein der Verbraucher, die sich Geräte mit möglichst niedrigem Energieverbrauch wünschen. Die NSG Group bietet mit ihren neuen Energiespargläsern NSG TEC™ 6 und NSG TEC™ 10 eine energieeffiziente Lösung für gewerbliche Kühltruhen und reagiert so auf die erhöhte Nachfrage nach sparsamen Geräten.

Die Gläser NSG TEC™ 6 und NSG TEC™ 10 zeichnen sich durch eine sehr hohe Wärmedämmung (Ug-Wert von 3,55 bzw. 3,6 W/m²K im monolithischen Aufbau), Farbneutralität und Haltbarkeit aus. Bei Einsatz von NSG TEC™ 6 und NSG TEC™ 10 kann bei für Kühlschränke typischem Glasaufbau (4 mm – 12 mm SZR (90% Argon) – 4 mm) ein Ug-Wert von bis zu 1,5 W/m²K erreicht werden bei gleichzeitig sehr hoher Lichtdurchlässigkeit. Dank der sehr widerstandsfähigen pyrolytischen Beschichtung lassen sich die NSG TEC™-Typen leicht verarbeiten, z. B. zu einem Glas mit Sicherheitseigenschaften vorspannen. Außerdem können sie gebogen werden. Eingesetzt als gebogenes Glas optimiert es die Präsentation der Produkte in der Kühltheke, was dem Kunden die Auswahl erleichtert und den Absatz fördern kann.

Produktfamilie NSG TEC™

Die Gläser der NSG TEC™-Produktfamilie verfügen über Wärmedämmeigenschaften und können elektrisch beheizt werden. Aufgrund dieser Eigenschaften ist NSG TEC™ ideal als heizbares Glas für gewerbliche Kühlgeräte oder als Wärmedämmglas für Haushaltsgeräte.
Die Gläser der Produktfamilie NSG TEC™ sind in verschiedenen Dicken und Flächenwiderständen erhältlich – von 7 Ohm/m² bis zu mehreren tausend Ohm/m². Sie sind dauerhaft farbneutral und reflexionsarm und lassen sich aufgrund der widerstandsfähigen, kratz- und abriebfesten pyrolytischen Beschichtung leicht weiterverarbeiten. Sie können geschnitten, gebogen, vorgespannt, laminiert und zu Isolierglas weiterverarbeitet werden. Dank der ausgezeichneten Lagerfähigkeit des Produkts sind kurze Lieferzeiten und damit eine optimierte Kostenkontrolle möglich.